Hintergrundimmunität gegen SARS-CoV-2

Vondocspringer

Hintergrundimmunität gegen SARS-CoV-2

Kurzüberblick über die zitierten Studien

Update 19.8.2020

Siehe auch Artikel im Deutschen Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115217/T-Zellen-gegen-saisonale-Coronaviren-erkennen-auch-SARS-CoV-2

Wie viele Menschen in Deutschland sind eventuell schon immun gegen das neue Corona-Virus SARS-CoV-2?

Um diese Frage zu beantworten wurde Anfang April vom Robert-Koch-Institut die Durchführung von drei großen Antikörper-Studien angekündigt. Leider findet man bis heute (26. Mai 2020) im Internet jedoch bis auf die Ankündigung in der Pressemitteilung keine weiteren Informationen zu diesen Studien, obwohl für die Blutspender-Untersuchung erste Ergebnisse bereits für “Anfang Mai” in Aussicht gestellt wurden.

Deshalb sind wir – vorerst noch – auf andere, bisher bereits durchgeführte Untersuchungen angewiesen.

Antikörperstudien

Die erste und bisher einzige in Deutschland durchgeführte Studie, ist die Heinsberg-Studie unter der Leitung des Virologen Streeck. Dort wurde bei 15,5% der 919 untersuchten Menschen aus der Gemeinde Gangelt eine Infektion mit dem SAVS-CoV-2 Virus nachgewiesen. Diese Anzahl war 5-fach höher als die positiven PCR-Tests in Gangelt vermuten ließen, weil auch Antikörper gegen das SARS-CoV-2 Virus untersucht wurden. Es wurde zusätzlich noch ein Korrektur-Faktor eingesetzt, der sich durch die unterschiedlichen positiven PCR-Test-Raten der Studienpopulation (2,39%) und der amtlichen PCR-Test-Raten (3,08%) ergab, sodass die korrigierte Infektionsrate sogar bei 19.98% lag.

Diese Antikörper-Untersuchungen zeigen bei positiven Personen einen direkten Kontakt mit dem neuen Corona-Virus an. Sie lassen also eine “direkte Immunität” vermuten. (zwar streiten sich die Geister wie lange die Immunität anhält, aber das ist hier nicht das Thema, vielleicht später dazu mehr).

Jetzt kommen wir zu dem Thema Hintergrundimmunitiät. Mit diesem Begriff wird beschrieben, dass das Immunsystem von Menschen teilweise neue Erreger trotzdem erkennt, weil die neuen Erreger Eigenschaften besitzen, das Immunsystem schon bei anderen, ähnlichen Erregern kennengelernt hatte und deshalb kreuzreagiert. Hintergrundimmunität und Kreuzimmunität sind also ähnliche Begriffe.

Zelluläre Immunität (T-Zellen)

Von der Arbeitsgruppe um Prof. Drosten wurde Ende April eine Studie vorgestellt, wo nicht nur Antikörper gegen das SARS-CoV-2 Virus untersucht wurden, sondern auch andere Abwehrmechanismen des Körpers, nämlich sogenannte T-Zellen (weiße Blutkörperchen). Die vollständige Studie ist hier nachzulesen. Erstaunlicher Weise fand man hier bei ca. 1/3 der Personen, die nicht mit SARS-CoV-2 infiziert waren T-Zellen, die trotzdem gegen dieses Virus aktiv waren. Erklärt wird dies durch die anderen Corona-Viren (schon seit vielen Jahren in unserer Bevölkerung zirkulierende “Erkältungsviren”), die Struktur-Ähnlichkeiten mit dem neuen SARS-CoV-2-Virus haben. Gegen diese anderen Corona-Viren haben 1/3 der getesteten wirksame Abwehrzellen, die ebenfalls auch gegen das neue SARS-CoV-2 Virus wirksam sind. Daher wird an dieser Stelle von einer möglichen “Hintergrundimmunität” in der Bevölkerung gesprochen.

Eine andere Arbeitsgruppe aus den USA (La Jolla Institute) kommt sogar zu dem Ergebnis, dass 40-60% der nicht bisher von SARS-CoV-2 betroffenen Menschen CD4-positive T-Zellen besitzen, die trotzdem gegen das neue Corona-Virus wirksam sind, (Kreuzreaktivität).

Nachtrag (27.5.2020): weitere Informationen zu T-Zell und Memory-B-Zell Immunität bei COVID-19

Eine sehr schöne – auch grafische – Erklärung der T-Zell und B-Zell Analyse im Zusammenhang mit COVID-19 findet man hier, unter dem schönen Titel: Don’t forget about T cells and memory B cells when studying COVID-19 Dort werden auch größere Studien zu genau dieser Thematik erwähnt, die beispielsweise in Frankreich in Zusammenarbeit mit Cecil Czerkinsky (INSERM, CNRS, Université de la Côte d’Azur) aktuell laufen. Auf diese Ergebnisse bin ich persönlich sehr gespannt.

Über den Autor

docspringer administrator

1 Kommentar bisher

Schreibe eine Antwort