Unsere Sofort-Maßnahmen in der Corona-Situation Teil 1

Vondocspringer

Unsere Sofort-Maßnahmen in der Corona-Situation Teil 1

Verrückte Zeiten sind das. Im Rückblick, später, werden wir hoffentlich klarer sehen, was hier los gewesen ist… …für den Moment, aktuell müssen wir erst mal Schutzmaßnahmen ergreifen, und zwar für uns und für Sie als Patienten, ganz besonders für die älteren und gefährdeten Patienten.

Deshalb haben wir ganz zu Beginn uns um Atemschutz bemüht. Für teures Geld konnte ich so gerade eben noch ein paar wenige FFP2 und FFP3 Masken kaufen… …Stückpreis 15 Euro!!! Kurze Zeit später gab es GAR NICHTS mehr. Für unsere Praxis sowie auch für Kollegen weltweit habe ich über Atemschutz-Ersatz nachgedacht.

Atemschutz-Ersatz

Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen an der Anmeldung haben wir am 14. März einen Plexiglas Schutz an der Anmeldung installieren lassen. DANKE Markus!

Plexiglas Schutz Anmeldung

Um Patienten einen Mund-Nasen-Schutz geben zu können, habe ich ganz zu Beginn für teures Geld 50 Stück bei Amazon bestellt, Stückpreis 2 Euro! Und dann haben wir in unserer Familie und im Freundeskreis darum gebeten, solche Mund-Nasen-Schutz Masken selber zu nähen. Auf diese Weise hatten wir am 20. März zusätzliche 63 Masken, die bei 95⁰C waschbar und somit wiederwendbar sind, bekommen. DANKE, Mama, DANKE Emriye!

Selbst genähte Mund-Nasen-Schutz Masken

Die weiteren Maßnahmen, wie Desinfektionsmittelspender, Bestellbriefkasten, Videosprechstunde, etc. folgen in weiteren Beiträgen

Über den Autor

docspringer administrator

Schreibe eine Antwort